Skifahren bedeutet beides – Freiheit und Action

Schweizermeistertitel, Sieg bei einem FIS-Rennen: Eliane Christen aus Hospental ist mit der Saison sehr zufrieden. Sie erzählt vom Spass am Skifahren, Geschwistern und Plänen.
23.04.2017


Meistgelesen

  • 01Nach den Prüfungen die Freude!
  • 02BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 03Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 04Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 05Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 06Als Uri um europäische TV-Ehren spielte
  • 07In der Erstfelder Pfaffenmatt grünt es

Slalom ist die Lieblingsdisziplin von Eliane Christen. «Da ist immer etwas los, nie Zeit zum Verschnaufen», sagt die 18-Jährige. «Man kann fast nicht denken beim Fahren, es kommt einfach Stange um Stange ...» Sie lächelt.

Im Slalom verbuchte die C-Kader-Fahrerin diese Saison auch ihren grössten Erfolg: Sie siegte bei einem FIS-Rennen in Saas-Fee. Viermal nahm sie an Europacups teil, holte dort Punkte. Zudem wurde sie U18-Schweizermeisterin im Riesenslalom. «Ich bin sehr zufrieden mit der Saison», resümiert sie – keine Verletzung, keine Pause und einige gute Ergebnisse.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 22. April 2017.