Polizei

Skitourenfahrer am Schärhorn abgestürzt und erheblich verletzt

Ein 67-jähriger Skitourenfahrer ist bei der Abfahrt vom Schärhorn auf einer vereisten Stelle ausgerutscht. Beim Sturz über rund 100 Meter felsiges Gelände verletzte er sich schwer.
Von Franka Kruse 18.05.2020

Am Sonntag, 17. Mai,  hatte sich eine fünfköpfige Skitourengruppe zu einer Tour aufs Schärhorn, Gemeinde Unterschächen, aufgemacht. Bei der anschliessenden Abfahrt glitt ein 67-jähriger Mann im steilen Gelände westlich des Chammlibergs auf einer vereisten Stelle aus und rutsche rund 100 Meter über felsiges Gelände den Abhang hinunter. Dabei zog er sich erhebliche Verletzungen zu. Der Verletzte wurde laut Polizeibericht durch die Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen.

 

Mehr dazu in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper. Kein Abo? Hier bestellen!

Meistgelesen

  • 01Auto abgestürzt – zwei Verletzte
  • 02Holz-Kunstwerk an Daniel Koch übergeben
  • 03Auseinandersetzung beim Dorfplatz – Polizei sucht Zeugen
  • 04Campen auf Boden der Industriegeschichte
  • 05Berggängerinnen mussten von Rega befreit werden
  • 06Auf dem Arni entsteht ein neuer Kletterpark
  • 07Mann verletzt sich beim Aufsteigen aufs E-Bike