Tonart 2017 war ein Erfolg

Rund 800 Zuschauerinnen und Zuschauer besuchten das Tonart Festival Ausgabe 2017. Damit war das Theater(uri) zweimal ausverkauft.
12.03.2017


Meistgelesen

  • 01Freude herrscht bei 48 Urner Maturandinnen und Maturanden
  • 02Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 03Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 04Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 05Göschenen feiert seinen Landratspräsidenten
  • 06Isenthal setzt mit «Via Urschweiz» auf die Zukunft
  • 07Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt

Ein exklusives Unplugged-Konzert des angesagten Schweizer Soulsängers Seven war das Highlight der zwölften Ausgabe des Tonart Festivals in Altdorf. Doch auch der erste Festivalabend, den die Berliner Band Malky auf der grossen Bühne eröffnet hatten, war ausverkauft, wie die Organisatoren am Sonntag, 12. März, mitteilten. «Einmal mehr hat es sich gelohnt, einen Geheimtipp nach Altdorf zu holen», zeigte sich der musikalische Leiter des Festivals, Philipp Truniger zufrieden. Auf der kleinen Bühne im Foyer sorgte bereits zum dritten Mal die Band Take This als Tonart-Hausband für Stimmung. «Der grosse Publikumsaufmarsch zeigt, dass das Tonart Festival nicht mehr aus dem Urner Kulturleben wegzudenken ist», sagte Mediensprecher Ralph Aschwanden. Die nächste Ausgabe ist denn auch schon in Planung: Sie soll am 9. und 10. März 2018 stattfinden.

Hier geht es zur Bildergalerie zum Tonart Festival 2017.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 15. März 2017.