Ferienregion Andermatt

Über die Hälfte der Gäste waren Schweizer

Mehr Logiernächte, mehr verkaufte Loipenpässe: Die Ferienregion Andermatt darf auf ein erfreuliches 2018 zurückblicken. Die positive Bilanz wird einzig vom Verlust der AUT getrübt.
Von Simon Gisler 03.11.2019
Mehr dazu in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper. Kein Abo? Hier bestellen!


Meistgelesen

  • 01Skiarena lanciert ein Halbpreisabo
  • 02Fröschenzunft Seedorf gibt auf
  • 03Nach dem Dessert erfolgte der «Jütz»
  • 04Morscher Baumstrunk fiel auf Axenstrasse
  • 05«Schwinigs» ist das bessere Schaffleisch
  • 06Werkmatt als idealer Standort für eine Sporthalle
  • 07Georg Simmen soll dritten FDP-Regierungssitz verteidigen