Weitere Weltcuppunkte für Aline Danioth

Aline Danioth hat bei ihrem ersten Weltcuprennen vor heimischem Publikum weitere Weltcuppunkte gewonnen. Beim Slalom vom Sonntag, 28. Januar, in Lenzerheide fuhr die 19-jährige Andermatterin auf den 19. Platz.
28.01.2018


Meistgelesen

  • 01Helikopter kollidiert mit Heuseil - niemand verletzt
  • 02Flurin Riedi verlässt Andermatt-Urserntal Tourismus
  • 03Mehrere Schnellfahrer verzeigt
  • 04Gipfelglück mit der einzigen Urner Bergführerin
  • 05Speed-Rekord für Dani Arnold in der Grandes Jorasses Nordwand
  • 06Sie konnten ohne Flügel fliegen
  • 07«Wir sind noch nicht da, wo wir gerne hin möchten»

Im ersten Lauf hatte Aline Danioth, die mit Startnummer 42 ins Rennen ging, noch an 26. Stelle gelegen. Der Sieg ging an die Slowakin Petra Vlhova. Auf den Rängen zwei und drei klassierten sich die Schwedin Frida Hansdotter und die Schweizerin Wendy Holdener. Aline Danioth büsste auf die Siegerin 3,61 Sekunden ein. Mit dem 19. Platz holte sich die Urnerin nach den Slaloms in Lienz (19.) und Flachau (20.) zum dritten Mal in diesem Winter Weltcuppunkte. Mit Melanie Meillard (4.), Denise Feierabend (10.), Michelle Gisin (15.) und Carole Bissig (23.) fuhren vier weitere Schweizerinnen in die Punkteränge.

UW