Zaku budgetiert weniger Gewinn

Zusätzliche Aufwendungen sowie geringere Erträge wirken sich auf das Unternehmensergebnis aus. Fürs kommende Jahr budgetiert die Zaku lediglich einen Gewinn von 37’500 Franken.
07.10.2015


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 03Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Peter Tresch ist neuer Landratspräsident
  • 07Bevölkerung droht mit Bürgeraktion

Die Zentrale Organisation für Abfallbewirtschaftung im Kanton Uri (Zaku) rechnet im kommenden Geschäftsjahr mit einem deutlich tieferen Gewinn als in den Vorjahren. Gemäss Budget 2016 wird der Ertragsüberschuss lediglich 37 500 Franken betragen und unter der mittelfristigen Finanzplanung liegen. Im kommenden Jahr wird die Zaku ihr 50-Jahr-Jubiläum feiern. Für die Feierlichkeiten sind insgesamt 100'000 Franken budgetiert.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 7. Oktober 2015.

Markus Arnold

Foto: Die Zentrale Organisation für Abfallbewirtschaftung im Kanton Uri. (Foto: Archiv UW)