Andermatt

Zeugenaufruf zu Unfall auf Skipiste

Im Skigebiet Andermatt im Bereich Hinterfelli wurde am Samstag, 1. Februar, bei einer Kollision ein 7-jähriger Knabe verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
14.02.2020

Um zirka 11.30 Uhr stürzte der Knabe ohne fremdeinwirkung zu Boden. Ein nachfolgender Skifahrer erkannte die Situation zu spät und kollidierte mit dem Kind. Kurze Zeit später kollidierte ein weiterer Skifahrer, ein Unbekannter mit roter Skibekleidung, mit dem Kind und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Der 7-Jährige wurde bei den Kollisionen verletzt und durch die Rega in ein ausserkantonales Spital überfolgen, welches er gleichentags wieder verlassen konnte. Die Kantonspolizei Uri bittet um Hinweise zur unbekannten Person oder zum Vorfall auf die Telefonnummer 041 874 53 53.

Mehr dazu in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper. Kein Abo? Hier bestellen!

Meistgelesen

  • 01Bushaltestelle Mohrenkopf wird umbenannt
  • 02Steinabsatz bei Kreisel Kollegi wird für Velofahrende abgeschrägt
  • 03Zwei Urner wegen Verdacht auf Wilderei festgenommen
  • 04Techno-Event in Sisikon war voller Erfolg
  • 05Unfall mit hohem Sachschaden in der Schöllenen
  • 0686 Prozent sagen Nein zur Wasserversorgung auf dem Arni
  • 07Urner Gastfreundschaft in den Bündner Bergen