Wassen

Belag der Gotthardstrasse wird erneuert

In Wassen wird in den nächsten Wochen die Gotthardstrasse saniert. Die Strasse wird aber immer mindestens einspurig befahrbar bleiben.
30.04.2018


Meistgelesen

  • 01Helikopter kollidiert mit Heuseil - niemand verletzt
  • 02Flurin Riedi verlässt Andermatt-Urserntal Tourismus
  • 03Mehrere Schnellfahrer verzeigt
  • 04So vielfältig wurde der 1. August gefeiert
  • 05Sie konnten ohne Flügel fliegen
  • 06Speed-Rekord für Dani Arnold in der Grandes Jorasses Nordwand
  • 07Gipfelglück mit der einzigen Urner Bergführerin

An der Gotthardstrasse in Wassen werden in den nächsten Wochen mehrere Sanierungsarbeiten ausgeführt. Bis Mitte Mai wird unter anderem der Deckbelag im Bereich Cher vom nördlichen Dorfausgang bis zur Autobahnauffahrt Wassen erneuert. Das Amt für Tiefbau und das Amt für Betrieb Nationalstrassen koordinieren ihre Arbeiten mit der Abwasser Uri AG. Die Gotthardstrasse wird immer mindestens einspurig befahrbar bleiben. Bei der Arbeitsplanung wird auf den traditionellen Schafmarkt in Wassen Rücksicht genommen.

Wie die Baudirektion mitteilt, muss die Autobahneinfahrt und -ausfahrt Wassen am Montag, 7. Mai, in Fahrtrichtung Süd für die Belagsarbeiten voraussichtlich zwischen 7.00 Uhr und 17.00 Uhr gesperrt werden. Die Arbeiten um den Autobahnanschluss sind witterungsabhängig, darum wurden als Verschiebedaten der 8. Mai und der 14. Mai  festgelegt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Signalisationen zu beachten und den Anweisungen des Verkehrsdienstes Folge zu leisten.

UW