Dätwyler erreicht neue Rekordwerte

Der Industriezulieferer Dätwyler ist im vergangenen Jahr schneller gewachsen. Der Umsatz stieg um 6,2 Prozent auf 1,29 Milliarden Franken.
06.02.2018


Meistgelesen

  • 01Helikopter kollidiert mit Heuseil - niemand verletzt
  • 02Flurin Riedi verlässt Andermatt-Urserntal Tourismus
  • 03Mehrere Schnellfahrer verzeigt
  • 04So vielfältig wurde der 1. August gefeiert
  • 05Sie konnten ohne Flügel fliegen
  • 06Speed-Rekord für Dani Arnold in der Grandes Jorasses Nordwand
  • 07Gipfelglück mit der einzigen Urner Bergführerin

Auf operativer Ebene (Ebit) erreichte die Gruppe mit Sitz in Altdorf mit 162,6 Millionen Franken sogar Rekordwerte, wie sie am Dienstag, 6. Februar, in einer Mitteilung zur Bilanzmedienkonferenz informierte. Die Zunahme entspricht einem Plus von 11,3 Prozent. Die Marge erhöhte sich von 12 auf 12,6 Prozent. Unter dem Strich blieben 123,7 Millionen Franken – mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr. Damals drückte die geplatzte Übernahme des britischen Elektronikgrosshändlers Premier Farnell auf den Gewinn. Die Aktionäre sollen von den Verbesserungen in Form einer deutlichen Dividendenerhöhungen profitieren.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 7. Februar 2018