FC Altdorf ist Cupsieger

Nach dem Aufstieg in die 2. Liga interregional hat der FC Altdorf gleich noch einmal Grund zu feiern. Durch einen Sieg nach Penaltyschiessen gegen den FC Littau gewinnen die Urner den IFV-Cup.
03.06.2017


Meistgelesen

  • 01Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 02Nach den Prüfungen die Freude!
  • 03Feierlicher Lehrabschluss für 135 junge Berufsleute
  • 04BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 05Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 06Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 07Isenthal hat die längste Leiter der Welt

Der Final um den IFV-Cup zwischen dem FC Littau und dem FC Altdorf entwickelte sich im Verlauf des Spiels zu einem veritablen Krimi. Während gut 80 Minuten war das Spiel in Littau torlos geblieben. Den 1:0-Vorsprung der Luzerner glichen die Altdorfer erst in der Nachspielzeit aus. Ein frühes Tor der Littauer in der Verlängerung vermochte Altdorf dann - nach einem Freistoss - schnell wieder auszugleichen. Schliesslich musste das Penaltyschiessen entscheiden, wobei Altdorf das bessere Ende für sich behielt: Littau - Altdorf 6:7 - Cupsieger!

Mehr dazu in der Ausgabe vom 7. Juni 2017.