Jolanda Annen siegt am Heimrennen

Die Urner Spitzensportlerin Jolanda Annen hat den Uri Triathlon in überlegener Manier gewonnen. Sie siegte mit über 1 Minute Vorsprung. Trotz leichten Regens war der Publikumsaufmarsch sehr gross.
02.07.2017


Meistgelesen

  • 01Nach den Prüfungen die Freude!
  • 02BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 03Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 04Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 05Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 06Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 07Als Uri um europäische TV-Ehren spielte

1 Stunde, 0 Minute und 42 Sekunden: So lange brauchte die Urner Spitzentriathletin Jolanda Annen für die Sprint-Strecke am Uri Triathlon vom Sonntag, 2. Juli. Nach 750 Metern schwimmen im Urnersee lag Jolanda Annen bereits mit einem beträchtlichen Vorsprung an erster Stelle. Auf der 20-Kilometer-Radstrecke kämpfte sie alleine gegen die Konkurrenz, die sich im Verfolgerfeld Sekunde um Sekunde an die Urnerin herantastete. Mit einer Parforce-Leistung schaffte die zweite Urner Topfahrerin Sara Baumann, ihre Kollegin ein- und gar zu überholen. Somit lagen zwei Urnerinnen beim zweiten Wechsel in Führung. Im abschliessenden 5-Kilometer-Lauf liess Jolanda Annen den Gegnerinnen keine Chance und kam mit einem Vorsprung von 1.16 Minuten auf Alissa König ins Ziel. Sara Baumann wurde mit einer Zeit von 1.04.25 Zehnte.

Mehr zum Uri Triathlon in dar Ausgabe vom 5. Juli 2017.

Markus Arnold