Loktaufe nach Stationen der Bergstrecke

Erstfeld und Wassen heissen die ersten neuen SBB-Spezialfahrzeuge für die Unterhaltsarbeiten im Gotthard- und später im Ceneri-Basistunnel. Getauft wurden sie am Freitag, 15. Dezember.
16.12.2017


Meistgelesen

  • 01Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 02Nach den Prüfungen die Freude!
  • 03Feierlicher Lehrabschluss für 135 junge Berufsleute
  • 04BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 05Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 06Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 07Isenthal hat die längste Leiter der Welt

Damit der Gotthard- und der Ceneri-Basistunnel optimal unterhalten werden können, beschafften die SBB 30 Spezialfahrzeuge. Einige sind bereits im Einsatz. Nun haben die SBB sechs Erhaltungsfahrzeuge mit Zweikraftantrieb übernommen. Die 30 Spezialfahrzeuge werden in den Erhaltungs- und Interventionszentren in Erstfeld und in Biasca stationiert sein.

Mehr dazu in der UW-Ausgabe vom 16. Dezember 2017.

UW