Landrat

Regierung spricht sich für Senkung des Stimm- und Wahlrechts aus

Die Urner Regierung ist für die Einführung des Stimm- und Wahlrechts ab dem erfüllten 16. Altersjahr. Dies geht aus der Antwort einer entsprechenden Motion hervor.
15.01.2020
Mehr dazu in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper. Kein Abo? Hier bestellen!


Meistgelesen

  • 01Schulbeginn an der Bäuerinnenschule
  • 02Das Geheimnis um den gestohlenen Fussgängerstreifen
  • 03Saison für Aline Danioth zu Ende
  • 04Von der Piste auf die Loipe – und jetzt hoch hinaus
  • 05Unterführung Seedorferstrasse wird gesperrt
  • 06Grosser Fisch, grosse Emotionen und grossartige Bilder
  • 07Urnerin ging ein Jahr lang in China zur Schule