Roman Furger mit Top-Resultat

An den Olympischen Spielen in Korea gelang dem Urner Roman Furger ein super Rennen. Im 15-km-Skatinglauf belegte er den 12. Schlussrang.
16.02.2018


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 03Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Pilot stirbt bei Helikopterabsturz
  • 07«Uri im Wandel» feiert Ende Juni Premiere

Zum 3. Mal über 15 Kilometer und zum 4. Mal insgesamt holt Dario Cologna olympisches Gold. In Pyeongchang verweist der Bündner am Freitag, 16. Februar, im Skatingstil Simen Krüger (Norwegen +18,3 Sekunden) auf den Silber- und Denis Spizow (Olympic Athletes of Russia +23) auf den Bronzerang. Mit einer Zeit von 1:12,4 liefert der Urner Roman Furger eine gute Leistung ab und wird 12. Mit seiner Leistung war er äusserst zufrieden. Gegenüber Fernsehen SRF sagte Roman Furger: «Meine Form stimmt zum richtigen Moment. Es ist alles aufgegangen.» Mit seinem 12. Rang blickt er bereits voraus: «Ich hoffe, dass ich mich für den Teamsprint und Staffel empfohlen habe.» Die weiteren Schweizer, Toni Livers wurde 34. (+2:30,6), Claude Pralong 50. (+3:03,8).​