Urner Radballer holen WM-Silber

Die beiden Urner Radballer Roman Schneider und Dominik Planzer holten an der WM in Malaysia die Silbermedaille. Nur gegen Österreich musste sich das Schweizer Team geschlagen geben.
22.11.2015


Meistgelesen

  • 01Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 02Nach den Prüfungen die Freude!
  • 03Feierlicher Lehrabschluss für 135 junge Berufsleute
  • 04BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 05Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 06Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 07Isenthal hat die längste Leiter der Welt

Dominik Planzer und Roman Schneider vertraten am Wochenende die Schweiz an der Radball-WM in Malaysia. Ihr erklärtes Ziel, den Gewinn einer WM-Medaille, konnten sie am Sonntag, 21. November, nach einigen hart umkämpften Spielen in die Tat umsetzen. Erst im Finalspiel gegen Österreich mussten sich die Urner Radballer nach einer spannenden und ausgeglichenen Partie schliesslich  mit 4:5 geschlagen geben. Die Altdorfer Radballer dürfen somit die WM-Silbermedaille feiern. Nach Österreich und der Schweiz auf Platz 1 und 2 schaffte es Frankreich auf Rang 2.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 25. November 2015.