Auto-AG-Uri-Team ist Vizeschweizermeister

Das jährliche Skirennen der Schweizerischen Verkehrsbetriebe war für die Teilnehmenden aus Uri ein toller Erfolg. Das Team der AAGU erzielte den 2. Podestplatz hinter Postauto Bern und vor der Auto AG Schwyz.
19.01.2018


Meistgelesen

  • 01Helikopter kollidiert mit Heuseil - niemand verletzt
  • 02Flurin Riedi verlässt Andermatt-Urserntal Tourismus
  • 03Mehrere Schnellfahrer verzeigt
  • 04Gipfelglück mit der einzigen Urner Bergführerin
  • 05Speed-Rekord für Dani Arnold in der Grandes Jorasses Nordwand
  • 06Sie konnten ohne Flügel fliegen
  • 07«Wir sind noch nicht da, wo wir gerne hin möchten»

Dieses Jahr führte die Postautoregion Bern das Skirennen im Wintersportgebiet Chuenisbärgli oberhalb von Adelboden durch, heisst es in einer Medienmitteilung der Verkehrsbetriebe. Das Team der AAGU, ein Fünfer-Männerteam, ergänzt mit einer Teamkollegin, hatte bereits bei der Hangbesichtigung die Pistenverhältnisse und die anspruchsvolle Rennstrecke ehrfürchtig studiert. Ordentlicher Kanteneinsatz der Startenden war erforderlich.

Tatkräftig unterstützt und angespornt wurden die Abfahrten von der angereisten Urner Fangemeinde. Die Teamwertung ergänzte die sehr guten Einzelresultate von Pascal Imhof, Anton Gisler, Simon Hess und Felix Schuler. Pascal Imhof und Anja Gisler durften sich gar als Kategoriensieger feiern lassen. Die Rangliste ist unter www.svbrennen2018.ch/event/rangliste einsehbar.