Gotthard-Bergstrecke wegen starkem Schneefall gesperrt

Die Gotthard-Bergstrecke ist am Dienstagmorgen, 12. Dezember, für unbestimmte Zeit gesperrt worden. Der Grund: starker Schneefall.
12.12.2017


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 03Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 04Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 05Pilot stirbt bei Helikopterabsturz
  • 06«Uri im Wandel» feiert Ende Juni Premiere
  • 07Zwischen Arth-Goldau und Flüelen fallen am Freitagvormittag die Züge aus

Die Gotthard-Bergstrecke – oder Panoramastrecke wie sie mittlerweile auch genannt wird – ist am Dienstagmorgen, 12. Dezember, wegen starken Schneefalls gesperrt worden. Die Regioexpresszüge zwischen Erstfeld und Biasca fielen am Morgen aus. Zwischen Erstfeld, Airolo und Biasca verkehrten stattdessen Ersatzbusse. Bis am Mittag konnte die Störung behoben werden, wie die SBB auf ihrer Internetseite mitteilten.