Paul Schuler zum Pfarrer gewählt

Nach der Pensionierung von Pfarrer Othmar Hugentobler konnte vor Jahresfrist Paul Schuler aus Morschach als Pfarradministrator von Seelisberg eingesetzt werden. Die Kirchgemeindeversammlung vom Sonntag, 27. September, hat nun Paul Schuler nach einjähriger Probezeit zum Pfarrer von ...
30.08.2000
sberg gewählt. Die festliche Einsetzung findet am kommenden Sonntag, 3. September, in der Pfarrkirche St. Michael, Seelisberg, statt.

Über 20 Jahre war Pfarrer Othmar Hugentobler als Seelsorger für Seelisberg tätig. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er nach der Pensionierung sein Amt nicht mehr länger ausüben. Er wohnt jedoch nach wie vor in Seelisberg und hilft nach Möglichkeit im Gottesdienst aus. Der Kirchenrat Seelisberg hatte das Glück, Pfarrer Paul Schuler aus Morschach als Nachfolger von Pfarrer Othmar Hugentobler zu finden. Paul Schuler war während fünf Jahren Pfarrer in Peru, wo er reiche Lebenserfahrungen machen konnte. Nach seiner Rückkehr setzte Dekan Bruno Werder aus Schattdorf, Ende August 1999, Paul Schuler als Pfarradministrator von Emmetten und Seelisberg ein. Mit grosser Ausstrahlung und Begeisterung hat er sich rasch in Seelisberg eingelebt und fand gute Aufnahme bei Jung und Alt. Die Wallfahrtskapelle Maria Sonnenberg, eines der vier Gotteshäuser von Seelisberg, ist ihm im ersten Jahr bereits ans Herz gewachsenen. Die Zusammenarbeit im seelsorgerischen Bereich mit Emmetten wurde nach einjähriger Versuchsphase neu geregelt.

Am Sonntag, 27. August, hat die gut gesuchte ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung Paul Schuler zum Pfarrer von Seelisberg gewählt. Nach Ablauf der einjährigen Probezeit als vom Bistum eingesetzter Pfarradministrator hat die Kirchgemeinde Seelisberg diese Wahl einstimmig vorgenommen. Am Sonntag, 3. September, um 9.00 Uhr, wird Paul Schuler vom Urner Dekan Bruno Werder feierlich in sein Amt als Pfarrer von Seelisberg eingesetzt. Im Anschluss an diese feierliche Zeremonie lädt der Kirchenrat Seelisberg die ganze Dorfbevölkerung herzlich zu einem Apéro ein.

Meistgelesen

  • 01Schwerverletzte Motorradfahrerin und ein Faustschlag
  • 02In Altdorf wird weiter gebaut
  • 03Pascal Blöchlinger zieht aus Uri weg
  • 04Von Seelisberg bis Andermatt - so wurde in Uri der 1. August gefeiert
  • 05Deutscher kracht in Galeriepfeiler
  • 06Erst im dritten Hafen klappte die Verschiffung
  • 07Orascom hat einen neuen CEO