Sesselbahn auf dem Oberalppass eingeweiht

Die neue 6er-Sesselbahn Oberalp – Calmut ist am Donnerstag, 15. Dezember, eingeweiht worden. Mit dabei waren Samih Sawiris, Heidi Z‘graggen, Franz-Xaver Simmen, Peter Furger, Bernhard Russi und Silvio Schmid.
15.12.2016


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 03Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Pilot stirbt bei Helikopterabsturz
  • 07«Uri im Wandel» feiert Ende Juni Premiere

Auf dem Oberalppass startete Samih Sawiris zusammen mit der Urner Regierungsrätin Heidi Z‘graggen, Andermatt Swiss Alps AG CEO Franz-Xaver Simmen, Projektleiter Peter Furger, Ski-Weltmeister Bernhard Russi sowie Silvio Schmid, CEO der SkiArena Andermatt-Sedrun, zur Jungfernfahrt der neuen geheizten Porsche 6er-Sesselbahn Oberalp – Calmut.

Am gleichen Tag eröffnete die SkiArena Andermatt-Sedrun die Verbindung der beiden Skigebiete auf die neue Wintersaison. Durch den Einsatz von Pferdekutschen von Gütsch in Richtung Gebiet Schneehüenerstock entsteht eine Verbindung vom Skigebiet Nätschen zum Oberalppass und damit ins Skigebiet Sedrun.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 17. Dezember 2016.