Kantonalschwingfest

Sven Schurtenberger gewinnt Urner Kantonales

Ein gestellter Schlussgang zwischen Benji von Ah und Philipp Laimbacher brachte dem Luzerner Sven Schurtenberger den Festsieg in Altdorf.
28.05.2017


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 03Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Pilot stirbt bei Helikopterabsturz
  • 07«Uri im Wandel» feiert Ende Juni Premiere

Philipp Laimbacher, der die ersten fünf Gänge für sich entscheiden konnte, und Benji von Ah traten im Schlussgang des Urner Kantonalen Schwingfests am Sonntag, 28. Mai, gegeneinander an. Weil dieser Gang gestellt endete, wurde schliesslich ein anderer als Festsieger auf Schultern getragen: Sven Schurtenberger aus Buttisholz. Der Luzerner hatte im zweiten Gang gegen Andi Imhof verloren, danach aber alle seine Gänge gewonnen. Erfolgreich verlief das Schwingfest auch für sechs Urner, welche den Kranz holten. Bester Urner war Stefan Arnold auf dem 3. Rang, punktgleich mit Schlussgangteilnehmer Benji von Ah. Gemeinsam auf dem 6. Rang qualifizierten sich Remo Murer – der Flüeler holte sich damit seinen ersten Kranz –, Andi Imhof und Matthias Herger. Letzterem fehlte nach fünf Gängen lediglich ein Viertelpunkt um sich Hoffnungen auf eine Schlussgangteilnahme zu machen. Ebenfalls einen Kranz gewannen Marco Wyrsch auf Rang 7 und Roger Baumann auf Rang 9.

Hier gibts Impressionen vom Jubiläumsschwingfest in Altdorf in der Fotogalerie.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 31. Mai 2017.

Mathias Fürst