SVP befürwortet Erhöhung der Nebenamtsentschädigungen

Die SVP hat die Parolen für die eidgenössischen und kantonale Vorlagen beschlossen. Sie erteilt dem Referendum zur Änderungen der Nebenamtsverordnung, das von SVP-Mitgliedern ergriffen wurde, eine Abfuhr.
26.08.2016

Dreimal Nein, zweimal Ja und einmal Stimmfreigabe. Diese Parolen haben die 28 anwesenden Mitglieder der SVP Uri am Donnerstag, 25. August in Attinghausen beschlossen. Ja sagen die Mitglieder der SVP zum Bundesgesetz über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG) und zur Änderung der Nebenamtsverordnung. Für die beiden Volksinitiativen «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)» und «AHVplus: für eine starke AHV» beschliesst die SVP die Nein-Parole. Für die Aufhebung der Rindviehversicherung beschlossen die Mitglieder Stimmfreigabe.

Doris Marty

Mehr dazu in der Ausgabe vom Samstag, 26. August 2016.


Meistgelesen

  • 01Bushaltestelle Mohrenkopf wird umbenannt
  • 02Steinabsatz bei Kreisel Kollegi wird für Velofahrende abgeschrägt
  • 03Eine Verletzte nach PW-Kollision
  • 04Zwei Urner wegen Verdacht auf Wilderei festgenommen
  • 05Techno-Event in Sisikon war voller Erfolg
  • 06Unfall mit hohem Sachschaden in der Schöllenen
  • 07Urner Gastfreundschaft in den Bündner Bergen